FSExpo: Vorstellung von Winwingsim (und andere)

Gute und passende Steuergeräte vervielfachen das Sim-Erlebnis. Was ist gut, was braucht man, was macht Sinn, was macht weniger Sinn?
Sollte hier geklärt werden können! Wir freuen uns auf Eure Tipps und Rezensionen.

Antworten
Benutzeravatar
GAF5006
Beiträge: 785
kuchnie - tworzymyatmosfere.pl
Registriert: 14.07.2022, 20:00
Wohnort: Neumünster, S.-H.
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal
Kontaktdaten:

FSExpo: Vorstellung von Winwingsim (und andere)

Beitrag von GAF5006 »

Glaubt Ihr immer noch, China-Ware ist grundsätzlich Schrott? Diese Ansicht haben sicher schon einige revidiert. Allerdings kennen die Chinesen bei hochwertigen Erzeugnissen auch die Preise, die hier in Europa für Qualitätsware aufgerufen werden.

Aktuell geistert Winwingsim (nicht nur) durch die deutsche FS-Szene. Aktuell bekannt geworden sind die Kameraden ja durch ein unschlagbares Angebot bzgl. eines A320-FCU. Einige von uns (ich auch) haben sich da schon vor einer gefühlten Ewigkeit als Vorbesteller eingetragen und warten ungeduldig auf ein sehr hochwertiges, äußerst komplexes Stück Hardware zum China-Preis.

Winwingsim beschränkt sich dabei nicht nur auf das FCU des A320...... Neenee, da ist noch einiges in der Pipeline, womit man nach und nach dem Cockpit eines realen Airbus immer näher kommt. NOCHJ nicht bestellbar, aber es ist zu erwarten, dass z.B. in Kürze der Startschuss gegeben wird für die EFIS-links und -rechts, die in Airbus neben das FCU gehören. Auch ein MCDU scheint kurz vor der Fertigstellung und mittel- bis langfristig kommen noch eine Reihe von Cockpit-Komponenten hinzu.
In einiges Social-Medias hat Winwingsim schon tiefer blicken lassen als im eigenen Shop.

Nun aber war WWS auf der FSExpo vertreten. Ich habe dazu gerade mal ein - leider rein englischsprachiges - Video gefunden. Da geht es nicht nur um WWS, aber der WWS-Teil füllt die erste Hälfte des Videos. Und was da gezeigt wird.....eieieieiei......Leute..... Die Zeiten für großartige Home-Cockpits brechen an. In Anbetracht der von WWS kommunizierten Preise ist bals ein hochwertiges Home-Cockpit weniger eine Geld- als eine Platzfrage.

Schaut Euch das nachfolgende Video einmal an. Auch die Fraktion der Kampfflugzeuge kommt da nicht zu kurz. Auch die Kameraden werden feuchte Augen bekommen. Und wer die Hardware gesehen hat, wird künftig mit dem Betriff China-Schrott deutlich vorsichtiger umgehen - auch bei recht preisgünstigen Produkten.

Ich jedenfalls warte immer noch - mittlerweile sehr ungeduldig - auf mein FCU und sch scharre da regelrecht mit den Hufen. Immerhin: Ich habe es nicht bestellt, sondern vorbestellt (Preorder). Irgendwann wird es kommen. Andere hatten ja auch schon ihr vorgezogenes Weihnachten und sind begeistert.

Tipp: Schaut Euch allein mal die Pedals an. Das sind nicht einfach nur Pedals.....das sieht mir eher nach Kunstwerken aus. Da macht schon das Anschauen Freude

Moin!
Andreas

Mein System:
  • CPU: AMD Ryzen 7 3800X 5800X3D
  • ASRock B550 Pro4 AMD
  • Arbeitsspeicher: 32 GB (4x8)
  • Grafikarte: Radeon RX [s]5600XT (6 GB)[/s] 6800 SWFT (16 GB)
  • Laufwerke:
    • Crucial CT200P1SSD8, 2000 GB, NVMe
    • Samsung 860 EVO, 1000 GB, SATA
    • Onyx OCZ SSD, 60 GB, SATA, für Kleinkram...
  • Netzteil: 650 Watt LC-Power Super Silent LC650 80+ Bronze
  • Steuergeräte: Thrustmaster Airbus mit Sidestick, Pedals, Throttle Quadrant + Addon
  • Sonstiges; TrackIR 5

3 Monitore:
  • 39" (16:9) mittig für den eigentlichen FluSi in 1440p
  • 2x Samsung 24" für Little Navmap, Discord und alles, was so nebenbei gerade benötigt wird (1600x900).

Software rund um den MSFS:
  • MSFS 2020 Premium
  • GSX Pro
  • FSLTL
  • Little Navmap
  • TrackIR
  • SimBridge
  • virtualflight.online-Transmitter
  • Discord
  • OBS
  • Addons Linker

Antworten